Ria Nicola Schulz

Ich bin Patchworkmutter in einer Familie mit fünf Kindern und engagiere mich aktiv in den Bildungseinrichtungen meiner Kinder. So bin ich zur Zeit beispielsweise Elternsprecherin und Vorstandsmitglied im Förderverein der Waldschule Oranienburg.
Auch war ich schon in verschiedenen studentischen Gremien der FU Berlin tätig, an der ich mein Studium im Bereich der Bildungs- und Erziehungswissenschaft absolviere.

Ich möchte in die Politik, weil ich der Meinung bin, dass wenn ich Veränderung möchte, ich auch aktiv dafür sorgen muss, dass sich etwas verändert.

Die Kommunalpolitik interessiert mich besonders, weil meine Kinder hier leben und ich möglichst gute Bedingungen für sie und auch folgende Generationen schaffen möchte. Das betrifft sowohl die Unterstützung und den Ausbau von Bildungseinrichtungen, Sozialer Arbeit, als auch von Freizeitgestaltungsmöglichkeiten und Beratungsangeboten für Familien, Kinder und Jugendliche. Außerdem ist mir direkte Demokratie sehr wichtig. Ich möchte, dass allen Mitbürgern ihr Recht politische Entscheidungen zu treffen, ihre Ansichten und Bedürfnisse zu äußern und diese auch vertreten zu wissen, zuteil wird.